Bleaching

Helle Zähne wirken gepflegt, attraktiv und jugendlich. Um sie zu erhalten, hat die Zahnmedizin eine Reihe effektiver Bleachingmethoden entwickelt, mit denen Sie eine deutliche Zahnaufhellung erreichen.

Warum Bleaching und wozu?

Bleaching vorher
Bleaching nachher

Nur Kinder haben natürlich weiße Zähne. Mit zunehmendem Alter dunkelt das Gebiss nach. Es kommt zu Zahnverfärbungen, die im Gegensatz zu Belägen nicht mehr durch Zahnreinigung entfernt werden können.

Zahnverfärbungen entstehen vor allem durch färbende Genussmittel wie Tee, Kaffee, Tabak und Rotwein, aber auch als Folge von Unfällen, Karies, einer Wurzelfüllung oder Mangelernährung. In beiden Fällen können die Zähne mit einem Bleaching um bis zu fünf Farbstufen aufgehellt werden, so dass unter Umständen sogar auf eine Krone oder Verblendschale verzichtet werden kann.

Wie wird eine Zahnaufhellung durchgeführt?

Vor dem eigentlichen Bleaching erhalten Sie eine professionelle Zahnreinigung, um störende Beläge zu entfernen. Gleichzeitig überprüfen wir Ihr Gebiss auf Zahn- oder Zahnfleischprobleme. Ist ein Bleaching möglich, wird ein peroxidhaltiges Aufhellungsgel auf Ihre Zähne aufgebracht. Nach etwa 20 Minuten Einwirkzeit entfernen wir das Gel und prüfen das Ergebnis. Bei Bedarf kann das Verfahren in der Praxis oder mit einem geringer dosierten Gel auch von Ihnen zuhause wiederholt werden, bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.

Ist Bleaching schädlich? Und wie lange wirkt es?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass das Bleichen mit peroxidhaltigen Mitteln für gesunde Zähne absolut unschädlich ist. Abzuraten ist lediglich von Eigenbehandlungen mit frei verkäuflichen, meist säurehaltigen Aufhellungsprodukten, die Zähnen und Zahnfleisch oft mehr schaden als nutzen.

In einzelnen Fällen kann es nach der Behandlung zu einer erhöhten Zahnempfindlichkeit kommen, die jedoch schnell wieder verschwindet.

Auch die Erfolgsaussichten einer Zahnaufhellung sind gut. Im Durchschnitt hält das Ergebnis ein bis drei Jahre, abhängig von Ihrer Zahnpflege und dem Konsum stark färbender Genussmittel. Danach kann die Behandlung regelmäßig von Ihrem Zahnarzt wiederholt werden, damit Ihr Lächeln so strahlend bleibt, wie Sie es sich wünschen.